Griechenland Reisen

Blog Suche


Griechenland Artikel

Griechenland Themen

Griechenland Archive

Gute Tavernen auf dem Pilion

Von Klaus Bötig | 5.November 2012

Hanno Treiber aus Gaiberg, der seit 1957 jedes Jahr auf den Pilion reist und dort seit 1998 auch jeweils den ganzen Sommer im Ort Milina verbringt, hat für mich einmal seine Lieblingstavernen zusammengestellt. Hier seine Tipps:

1. Abendessen auf dem Dorfplatz von LAVKOS, 350 m.ü.M.:

     Von Milina führen 2 Wanderwege nach Lavkos. Großer Dorfplatz ohne

     Autoverkehr mit Kneipen, KEINE Plastikkbestuhlung, sehr kühl am Abend.

      Natürlich kann man auch per PKW nach Lavkos hochfahren.

  2.  Kneipe CLIMAX:

     etwas erhöht über dem Meer bei Xinovrisi-Podistika auf der Ägäis-Seite.

     Deutsch-französisch-griechische Küche mit einem griechischen Wirt der

     bayrisch spricht. Psychedelische Musik unter Palmen. Deutsche Preise. In-

     Kneipe der jeunesse doree von Volos.  Sandstrand. Ganzjährig geöffnet.            

    3. Original-griechisches Essen mit Blick auf Skiathos und Skopelos:

     Ca. 10 km hinter Lavkos an der kurvenreichen Straße nach Kastri (Richtung

     Platanias, davor jedoch links ab) liegt die TABERNA ELENI, Tel. 24230

     71206. Man sitzt auf einer weinüberdachten Terrasse und der Blick geht über

    den Südostpilion und die Ägäis bis Skiathos und Skopelos. Sehr sehr gute

     reichhaltige klassische griechische Küche. Spezialitäten ofengegartes

    Ziegen- Fleisch  ( Fournos). Nur im Sommer geöffnet. Vorher anrufen !     

   4. FORELLENFARM, Forellen (griech=Pestrofa) essen unter Laubbäumen:

     Von Ano Lechonia immer bergauf Richtung Agios Blasios am Bergbach

     entlang ca. 8 km. Sensationen: Kühles Mikroklima unter hohen Laubbäumen

     auch im Hochsommer, ein Gebirgsbach wie in Ö oder in der CH und Forellen

     (blau oder gegrillt).Achtung: Auch im Sommer lange Hosen und Hemden erf.

  5. Kategiorgis

     Kneipe Flivos der Brüder Vulgaris. Wunderschöne kleine Bucht mit

     Sandstrand und Blick auf die Banana-Bucht in Skiathos (engste Stelle). Man

     isst barfuß im Sand. Spezialitäten: Vorspeise  frittierte Karavides, Hauptspeise

     Fischsuppe und/oder Hummer (Astakos).

6. Taverna Angelos und andere Kneipen in Kottes

    Anfahrt mit eigenem Boot (Anlegestelle) oder mit PKW. Man parkt vorne,

     geht dort in eine der Kneipen oder läuft  noch ca. 400m auf schmalen Wegen

     und Treppen am Meer entlang zur Kneipe Angelos (ein ehemaliger Lehrer in

     Lavkos).  Spezialität: Spaghetti mit Kaisergranat (griech: Maccaroni me

     Karavides).

7. Neochori ,  gepflegt essen unter 100-jährigen Linden

    (ab Delta  ca. 5 km Richtung Milies, dann Richtung Platia).

    Restaurant KENTAURUS rechts auf der Platia. Parklatz unterhalb der Platia.

    Der Wirt Giannis ( o Germanos) spricht perfekt deutsch und empfiehlt auf

    Wunsch seine  besten Tagesgerichte. Toller Blick über die Pilion-Berge bis

    zum Golf. Keine Platikbestuhlung auf dem Dorfplatz (Platia).

8. Milies, Bahnhofshotel (schwer zu finden, liegt direkt oberhalb dem Bahnhof)

    Mitbesitzer und Koch spricht deutsch und empfiehlt die besten Tages-

    gerichte. Spezialität : Lammbraten in Cypero. Warm anziehen, sagenhafter

    Baumbestand ringsum und alter Pilion-Bahnhof 1908.

9. Milies, Restaurant Panorama (oben im Dorf, neben Heimatmuseum)

    Toller Blick über den Golf bis Euböa und zum Parnaß-Gebirge.

    Spezialität : Hasenbraten in Zimt.

10. Unsere Stammkneipen in Milina

     a) Panouklas (Tochter Marianze spricht gutes deutsch, der Wirt Iannis

         (Vater von Marianze) spricht lustiges deutsch. Tagesgerichte.

     b) Favio (Spezialität Muscheln in Weinsauce am Wochenende).

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »


...gehe weiter zu:

« | Startseite | »

Kommentare

Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.