Griechenland Reisen

Blog Suche


Griechenland Artikel

Griechenland Themen

Griechenland Archive

Administration

Veria (Berroia) in West-Makedonien

Von Klaus Bötig | 16.Mai 2011

Veria ist eine Kleinstadt in der Nähe von Thessaloniki, die zu besuchen sich unbedingt lohnt. Hier gibt es über 50 byzantinische Kirchen, von denen einige besichtigt werden können, ein schönes Altstadtviertel mit guten Kneipen und ein sehr gutes Byzantinisches Museum in einer alten Getreidemühle. Für Pilger: Veria wurde auch vom Apostel Paulus besucht, ein modernes Mosaik erinnert daran. Hier ein paar Fotos:

Byzantinisches Museum und Altstadthaus

Paulus predigt im antiken Veria

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »

Moderne Malerei in Griechenland

Von Klaus Bötig | 2.Mai 2011

Weiterlesen »

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »

Lust auf Griechenland 3: Fotos von Inseln

Von Klaus Bötig | 1.Mai 2011

Das Wetter war heute in Bremen zu schön, um zu schreiben. Also stelle ich Faulpelz einfach wieder nur drei Fotos ein: von Kastellorizo, Ikaria und Kalymnos.

Ikaria

Kalymnos/Schwämme

Kastellorizo/Dodekanes

Beitrag aus: Allgemein | 4 Kommentare »

Lust auf Griechenland 2:Mehr Fotos

Von Klaus Bötig | 30.April 2011

Insel Karpathos

Die Sonne scheint auch hier, die Schreiblust ist gering. Also wieder einige Fotos aus noch kaum entdeckten Regionen Griechenlands:

Prespa-Seen/West-Makedonien

Insel Alonissos/Nördldiche Sporaden

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »

Lust auf Urlaub in Griechenland?

Von Klaus Bötig | 29.April 2011

Ich habe heute Abend keine große Lust mehr, über die Schönheiten Griechenlands zu schreiben. Ich will stattdessen lieber ein paar Bilder sprechen lassen:

 Insel Fourni (Zielflughafen Samos)

Halbinsel Pilion (Zielflughafen Volos)

Beitrag aus: Allgemein | 4 Kommentare »

Ein Philhellene wird angeklagt

Von Klaus Bötig | 20.April 2011

Am 29. Juni 2011 sollte ich  in einen Athener Gerichtssaal kommen, um – so steht es in der Ladung – “abgeurteilt” zu werden. Was mir vorgeworfen wird: Mein im Februar 2010 auf www.focus-online.de in der Rubrik “Kulturschock” auf der Reiseseite des Mediums erschienener satirischer Artikel über die Griechen sei wahrheitswidrig, alle genannten Tatsachen wären unwahr, er sei geeignet, die Ehre jedes einzelnen Hellenen zu verletzen. 

Inzwischen zieht sich der Prozess endlos in die Länge. Zuletzt tagte man am 21. Februar 2012. Für den 1. März ist die 11. Verhandlung angesetzt – aber nur, um sich auf einen 12. Verhandlungstag zu vertagen. Mit einem Urteil ist wohl frühestens im April 2012 zu rechnen. Alles andere als ein Freispruch wäre ein juristischer und politischer Skandal…

Nächster (12.) Verhandlungstag wird der 9. März 2012 sein…  Weiterlesen »

Beitrag aus: Allgemein | 10 Kommentare »

Urlaub in Norddeutschland: Carolinensiel 2011

Von Klaus Bötig | 20.April 2011

Carolinensiel ist einer der schönsten Hafenorte an der Küste von Ostfriesland. Mit dem offenen Wattenmeer ist er durch den Fluß Harle  verbunden. Im Hafen liegen zumeist kleine historische Schiffe, um den Hafen herum stehen kleine, zum Teil mehrere hundert Jahre alte Backsteinhäuser. In diesen Gebäuden ist auch das  sehr interessante Deutsche Sielhafenmuseum untergebracht. Idyllisch istdie Deichkirche, eine alte Seemannskirche. Das Angebot an Kneipen, Restaurants und Café am Hafen und an der Harle bedient jeden Geschmack, Unterkünfte gibt es in jeder Preislage. Infos gibt es von der Tourist-Information www.harlesiel.de

Besonders lohnend ist ein Besuch vom 6.-8. August, wenn dort die WattenSail 2011 tattfindet. Dann liegen 50-60 Traditionssegler im Hafen, regionales Kunsthandwerk wird verkauft, Shanty-Chöre tretenauf. Am Samstagnachmittag findet eine große Seglerparade auf der Harle statt. 

                                                                                                                                       Foto: Christiane Bötig

Beitrag aus: Allgemein | Ihr Kommentar »

Musik im Mittelalter auf Zypern

Von Klaus Bötig | 25.Februar 2011

Mittelalterliche Musik aus Zypern bringt das Huelgas Ensemble unter Leitung von Paul Van Nevel auf einer auch technisch erstklassigen CD zu Gehör. Als Vorlage diente Van Nevel eine zypriotische Handschrift aus der Nationalbibliothek von Turin, die auf 159 Folios mehr als 200 geistliche und weltliche Kompositionen enthält. Die Handschrift war Teil der Mitgift, die König Janus I. de Lusignan (1374–1432) seiner Tochter Anna übergab, als diese einen Grafen von Genf ehelichte. Musik und Text sind Unikate und eindeutig zypriotischen Ursprungs, obwohl sich nicht leugnen lässt, dass sich ihr Verfasser stark am französischen Kompositionsstil des 14. Jh. orientierte.
Music from the Court of King Janus at Nicosia ist in der Reihe Sony Classical erschienen (SK 53976).

Beitrag aus: Allgemein | 2 Kommentare »