Griechenland Reisen

Blog Suche


Griechenland Artikel

Griechenland Themen

Griechenland Archive

Unbekanntes Kleinod: Das Bremer Antikenmuseum

Von Klaus Bötig | 19.März 2014

Seit 2005 gibt es im Bremer Traditionsviertel Schnoor ein kleines, privates Museum, das eine der größten Sammlungen rot- und schwarzfiguriger attischer Vasen aus dem 6.-4. Jh. v.Chr. besitzt. 50 hervorragend erhaltene Exemplare sind ausgestellt.

Die Themenvielfalt der Vasenmalereien ist riesig. Der Blitze schleudernde Zeus ist ebenso dargestellt wie die verschiedenen Heldentaten des Herakles, Symposien, ein Hirte mit seinen Tieren oder der den Ganymed verfolgende Zeus. Zudem veranstaltet das Museum eine Reihe von Vorträgen und Lesungen. So spricht Frau Prof. Dr. Regine Schulz aus Hildesheim am 8. Mai um 19 Uhr über “Hatschesput und Kleopatra- zwei ägyptische Herrscherinnen im Vergleich” und der Bremer Prof. Dr. Hans Kloft am 12. Juni 2014 über “Vergnügliches Altertum – Antike Parodien und Karikaturen in Wort und Bild.” In einer Lesung am 22. Mai 2014 geht es um “Die Äpfel der Hesperiden – Eine Suche in Literatur und Kunst” und am 5. Juni um “Das Leben des Herakles – Sagen des klassischen Altertums.”

Das Museum (Marterburg 55-58, Tel. 0421/6393540, www.antikenmuseum.de) kostet 5  Eintritt, für Vorträge und Lesungen wird ein Kostenbeitrag von 15  erhoben (Getränke und Gebäck inklusive). Das Museum ist nur samstags von 12-17 Uhr geöffnet, im Juli und August bleibt es ganz geschlossen.

 

-

Beitrag aus: Allgemein, Griechenland in Deutschland, Urlaub in Norddeutschland | Ihr Kommentar »


...gehe weiter zu:

« | Startseite | »

Kommentare geschlossen.